Home‎ > ‎Beiträge‎ > ‎

5 Landesmeistertitel im Taekwondo

veröffentlicht um 04.03.2018, 12:45 von stefan Huber

Erfolgreich zeigten sich die Taekwondosportler des Kampfsportteam Bühl-Rastatt auf der Baden-Württembergischen Taekwondo Meisterschaft welche dieses Jahr in Offenburg stattfand. Insgesamt erkämpften sich die Rastatter und Bühler Taekwondo Kämpfer fünf erste Plätze, vier zweite Plätze und fünf dritte Plätze. In der Mannschaftswertung konnte auch noch der dritte Platz erreicht werden.

Auf der Meisterschaft wurde im Taekwondo Leichtkontaktwettkampf um den Landesmeistertitel gekämpft. Aus Baden-Württemberg waren über 200 Wettkämpfer angereist um sich im Wettkampf zu messen.  Für das Kampfsportteam Bühl-Rastatt starteten 15 Kämpfer aus Rastatt und Bühl im Leichtkontakt Wettkampf. Davon konnten 14 Kämpfer sich einen Podestplatz erkämpfen.  Der jüngste im Team Ilja Radic musste als Erster in der Kinderminiklasse bis 21kg der Farbgurte antreten. Für ihn war es das erste Turnier überhaupt. Hochkonzentriert und mit viel Spaß trat er gegen seine Gegner an. Runde um Runde gewann er alle Kämpfe und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen. In der Kinderklasse über 30kg startet Luca Huber. Bis ins Finale konnte er alle Kämpfe klar gewinnen. Im Finale traf er auf einen starken Gegner. Durch einen Tiefschlag seines Gegners verletzte sich Luca am Bein und kam nicht mehr richtig in den Kampf, so dass es am Ende nur für Platz zwei reichte. Kevin Hatzenbühler erkämpfte sich in der Kinderklasse einen guten dritten Platz, ebenso wie Jannes Popp. Sven Disterhoft kämpfte sich in seiner Klasse bis ins Finale vor, verlor dort aber knapp mit einem Punkt Rückstand und wurde ebenfalls Vizemeister. In der Fortgeschrittenenklasse der Kinder über 30kg konnte Edwin Hatzenbühler alle Gegner mit starken Kicks und schnellen Fausttechniken besiegen und wurde am Ende Landesmeister. Nick Greetz hatte in seinem ersten Kampf einen starken Gegner und gewann am Ende nach Verlängerung mit einem Punkt verdient. Die weiteren Kämpfe bis einschließlich des Finales gewann er dann aber deutlich und wurde ebenfalls Landesmeister. Luka Radic erkämpfte sich den Vizemeistertitel in der Jugendklasse bis 40kg. In der Jugendklasse bis 56kg besiegte David Dan wieder einmal alle seine Gegner deutlich und sicherte sich den Landesmeistertitel. Marius Kraus musste sich in der Klasse bis 83kg im Halbfinale geschlagen geben und landete auf Platz drei. In der Schwergewichtsklasse der Senioren waren gleich drei Starter vom Kampfsportteam angetreten. Ohne Probleme besiegten sie alle Gegner und  kämpften sich alle ganz nach oben durch und machten am Ende alle Podestplätze untereinander aus. Landesmeister wurde Stefan Huber vor Mario May und Johann Hatzenbühler. Marko Radikc konnte sich in der Erwachsenenfarbgurtklasse bis 83kg leider keine Platzierung auf dem Podest sichern. Zufrieden mit den Kämpfen und dem dritten Platz in der Mannschaftswertung zeigten sich auch die beiden Coaches Kemal Kücükal und Markus Deissler.
Comments