Home‎ > ‎Beiträge‎ > ‎

Anja Borrosch siegt bei den US Open der ISKA

veröffentlicht um 01.08.2017, 13:00 von stefan Huber

Für die US Open im Kickboxen, die vom 30. Juni ‘17 bis 01. Juli ‘17 in Orlando/USA stattfanden, hatte

sich Anja Borrosch vom Kampfsportteam Bühl-Rastatt hohe Ziele gesetzt. Die Reise begann mit dem

Flug über Stuttgart, Frankfurt bis zum Zielflughafen in der amerikanischen Metropole Miami. Von dort

ging es dann mit Mietwagen weiter nach Orlando. Anja reiste mit Winni's German Powerteam, wo

nach der Ankunft die gemietete Villa für das Team bezogen wurde. Die US Open ISKA World Martial

Arts Championships ist eines der größten Kampfsportturniere der Welt. Das Turnier wird jedes Jahr

im Juli in Disneyworld in Orlando, Florida/USA ausgetragen. Die Kampfsportveranstaltung wird vom

Kampfsport-Weltverband ISKA durchgeführt. Die US-Open gelten als Wertungsturnier für die ISKA-

Weltmeisterschaften. Sie werden vom US-TV-Sender ESPN übertragen, was die Bedeutung des

Turniers unterstreicht.

Der ersten Kampf den Anja bestreiten musste, war gegen eine Argentinierin, wo sie gleich ihre starke

Form unter Beweis stellen konnte. Beim Stand von 9:2 für Anja wurde dem Kampf durch den Kampf-

leiter abgebrochen. Sieben Punkte Unterschied sind gleichbedeutend mit technischem KO. Im Finale

sollte es gegen eine US-Amerikanerin gehen. Kein leichtes Unterfangen bei Heimvorteil der US-

Sportlerin. Anja zeigte sich auch in diesem Fight völlig unbeeindruckt und siegte abermals durch

technisches KO. Das deutliche Ergebnis war auf Anzeige abzulesen. 8 zu 1 für Anja Bororsch und der damit verbundene US Open Titel in der Klasse18 & Over Class A Black Belt Women Superlight Point Sparring (129 lbs & Under).

Für Anja war die USA eine Reise wert und rechtfertigen alle Entbehrungen der letzten Monate. Der

unbedingte Wille, Trainingsfleiß und Disziplin wurden für Anja mit dem größten Erfolg eines Sportler

belohnt, dem Sieg. Der Taekwondo Club Rastatt ist mächtig Stolz auf diese Weltklasseleistung und

kann mehr als froh sein so eine klasse Sportlerin und Sympathieträger in seinem Trainerteam zu

haben.
Comments