Home‎ > ‎Beiträge‎ > ‎

Pokalturnier Taekwondo in Bretten

veröffentlicht um 28.10.2018, 03:12 von stefan Huber   [ aktualisiert: 28.10.2018, 03:14 ]

In Bretten fand unter der Leitung von Großmeister Kwak Kum-Sik 9. DAN, das jährlich stattfindende Taekwondo Pokalturnier statt. Dreizehn Sportler vom Taekwondo Club Rastatt hatten sich für den Wettkampf angemeldet.
Ilja Radic musste bei den Jüngsten als erster ran. Mit einem klaren Sieg erwischte er gleich beim ersten Kampf einen hervorragenden Start. Im Halbfinale musste er sich dann aber geschlagen geben und erreichte den dritten Platz. Danach war Alexander Schönhof in Farbgurtklasse Kids über 30kg  an der Reihe. Alexander konnte seine Kämpfe souverän für sich entscheiden. Folge dessen Platz eins in seiner Klasse. Martin Klein erkämpfte sich in der Kids Farbgurtklasse bis 27kg den dritten Platz. Ebenso wie David Pejicin in der Minis Klasse über 30kg. Für Edwin Hatzenbühler lief es leider nicht so gut, er schied bereits in den Vorkämpfen aus.   Nick Gretz trat bei der Schülerklasse Schwarzgurte -54kg an. Im Halbfinale war dieses Mal für ihn mit dem dritten Platz Schluss. Luka Radic konnte wieder voll überzeugen und ließ seinen Gegnern in der Schwarzgurtklasse Schüler -48kg keine Chance und holte sich den ersten Platz. Lukas Deck trat zum ersten Mal für das Kampfsportteam Bühl-Rastatt an. Trotz guter Leistungen musste er sich nach gewonnener Vorrunde im Halbfinale geschlagen geben und erreichte ebenfalls den dritten Platz. Markus Deissler hatte seine Gegner in allen Kämpfen immer unter Kontrolle und holte sich einen Punkte nach dem anderen. Am Ende wurde mit Platz eins belohnt. Ebenfalls in der Schwarzgurtklasse bei den Erwachsenen über 83kg musste Marius Kraus an den Start. Bis ins Halbfinale konnte sich durchkämpfen musste es sich jedoch nach einen tollen Gefecht einem sehr Kwak geschlagen geben. Lohn der Mühen Platz drei. In der Schwarzgurtklasse der Senioren bis 83kg kämpften sich sowohl Johann Hatzenbühler als auch Mario May ins Finale durch. Jeder wollte das Finale für sich entscheiden und so flogen die Punkte regelrecht hin und her. Am Ende zahlte sich die bessere Kondition von Johann aus und er holte sich den Sieg. Mit Stefan Huber musste der letzte Sportler vom Kampfsportteam auf die Kampffläche. Wieder einmal konnte er die Schwarzgurtklasse der Senioren über 83kg dominieren und holte sich den ersten Platz. Coach Kemal Kücükal zeigte sich mit den Leistungen und Platzierungen zufrieden, zumal bei dem gut besetzten Turnier über 200 Teilnehmern gemeldet waren. Weitere Info über Taekwondo und Kickboxen in Rastatt unter www.tkd-rastatt.de.

Comments